Horodok. Dedicated to Georg Trakl.  „Horodok“ consists of 15 singular works, focusing on Georg Trakl’s peom „Grodek“, dealing with the horrors of war, injury, death. So wie vor 100 Jahren dieser geographische Raum schrecklicher Schauplatz des Ersten Weltkrieges war, so birgt dieses Gebiet auch heute eine enorme politische Sprengkraft. Trakls Werk ist also auf eine beunruhigende und gruselige Art aktueller denn je. Die Arbeiten thematisieren die Schrecken des Krieges, Verwundung, Tod. Den Hintergrund der einzelnen Werke bildet eine geographische Fokussierung auf den sich im damaligen Galizien befindlichen Ort Grodek, der nunmehr Horodok heißt und in der heutigen Ukraine liegt. Please click to enlarge Horodok (2014) Horodok Horodok Horodok Horodok Horodok Horodok copyright SILVIA SUN 2015 silviasun.at BERG UND TAL ALWAYS CRASHING CULTIVATION, VEGETATION TREES & CITIES HEAVENS & HORIZONS CONTENT TRAKL WORKS RESIN, MOULD ON WOOD WORKS ON PAPER BODYPOP LE PROJÉT DU TUPPER   DRIVE SAFELY, DARLING